Aktuelles zu den Passionsspielen in Schönberg 2007
 

Die sechsten Spiele: März-April 2019



Die Schönberger Spiele 2019 - ein Jakobsweg der besonderen Art.


Der Begriff “Passionsspiele” ist für die Schönberger Spiele eigentlich viel zu eng gefasst. Dort wird viel mehr gezeigt als die Leidensgeschichte Jesu. 


Das Spiel erhält seine Würze gerade durch das Erleben der Höhen und Tiefen Jesu durch die Brille von Menschen wie du und ich. Ging es beim letzten Mal 2012 um Trauer und Schuld im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, so steht diesmal das Thema Begegnung und Loslassen im Vordergrund. Leitschnur und Atmosphäre liefert diesmal der Jakobsweg.





Die moderne Ebene des Spiels lehnt sich an Motive des Films "Dein Weg" von Emilio Estevez an.
Menschen treffen aufeinander, öffnen sich, teilen sich mit, streiten sich und wachsen zu einer Gemeinschaft zusammen.
Und jeder hat seine Geschichte, sein Päckchen zu tragen.
Loslassen erweist sich da oft als schwer.



Das Konzept des bewussten Ineinandergreifens mehrerer Spielebenen ist einzigartig unter Europas zahlreichen Passionsspielen von Rumänien bis Spanien oder von Polen bis Italien und es ist inzwischen Schönberger Tradition.
Szenen aus dem Leben Jesu in biblischen Kostümen gehen nahtlos in Bilder aus unserem Leben über oder verschmelzen sogar.
Der Bezug zwischen dem Heute und Jesu Umfeld wird greifbar 








Das Besondere an den Schönberger Passionsspielen ...

Die doppelte Thematik, die Parallelität zwischen - oder besser noch - das ständige Ineinandergreifen der klassischen Passion Christi und der Gegenwartsebene, erfordert für jede neue Aufführungsreihe ein völlig neues Konzept und einen völlig neuen Text. 


Wie so etwas geht und warum man sich so etwas antut als Laiendarstellen und Hobby-Regisseur,


Foto: Lothar Klinges

 



Kartenvorverkauf
hier klicken !!


Europassion 2012
Infos HIER

www.burghof.be


 
 

top

home - aktuelles - karten - geschichte - team - kontakt - impressum - links