„Ecce Homo“: Seht da, der Mensch - zu Jesu Zeit und heute - seine Ängste, seine Sehnsüchte, sein Verlangen nach wahrer Befreiung.

Da ist Judith, eine typische Jugendliche unserer Zeit : Ist sie frei mit all den Freiheiten, die ein junger Mensch sich heute nehmen kann? Welchen Weg muss sie gehen, um wirklich frei - und damit glücklich - zu werden ?

Da ist Onesima, die Sklavin, Sie flüchtet von ihrem Herrn Philemon und sucht Zuflucht bei Paulus. Wo liegt ihr Weg? Findet sie am Ende die Befreiung, nach der sie sich sehnt ?

Und da ist natürlich Jesus, seine Botschaft, seine Fragen, seine Zweifel, seine Leidensgeschichte mit Tod und Befreiung.
Was hat dieser Jesus mit uns zu tun ? Kann er uns Wege zum Freisein aufzeichnen ?

Die Spiele laden ein zum Betrachten, zum Mitleben, zum Nachdenken. Sie wollen froh machen und befreien.

Manchmal berühren sich die Geschichten von Judith, Jesus und Onesima direkt, greifen aufeinander über, fließen ineinander:

  weiter

 



Kartenvorverkauf
hier klicken !!


Europassion 2012
Infos HIER






 
 

top

home - aktuelles - karten - geschichte - team - kontakt - impressum - links